Drucken
Zugriffe: 2996

Wer hätte das gedacht? Ein Tagebuch zu führen kann Leben retten!

Man sollte sich ein kleines Buch anschaffen und dort das Gewicht des Hörnchens vermerken, welches man wenigstens wöchentlich einmal kontrollieren sollte.

 

Tagebuch über das Gewicht des StreifisAm einfachsten ist es, das Horn auf eine digitale Küchenwaage zu locken und dann das Gewicht abzulesen.

 

So erkennt man ziemlich schnell wenn es größere Schwankungen im Gewicht gibt und kann möglicherweise Krankheiten schneller erkennen.

 

Aber auch wenn das Streifenhörnchen einmal krank ist, sollte man alle Symptome und Veränderungen aufschreiben, um beim Tierarzt lückenlos berichten zu können.