Drucken
Zugriffe: 5240

Manche Erfindungen sind einfach ein Renner in den Zoofachgeschäften.

Hamsterwatte, Hamsterwolle und was es sonst so für Bezeichnungen dafür gibt, ist eine solche Erfindung.

Leider!

Auf gar keinen Fall sollte man seinem Hörnchen Hamsterwatte anbieten - das ist für sie lebensgefährlich!

Auf den Verpackungen steht gerne geschrieben sie sei vollverdaulich, aber dem ist nicht so. Sie kann bei Verzehr zum Darmverschluß führen.

Außerdem ist es schon mehrfach vorgekommen, dass Tiere durch sie erstickt sind oder sich damit ihre Gliedmaßen abgeschnürt haben, die dann anschließend amputiert werden mussten.

Man muss natürlich nicht grundsätzlich auf seidig weiches Polstermaterial verzichten. Eine gesunde natürliche Alternative sind z.B. Kapokschoten.

Das Innere davon ähnelt der Hamsterwatte enorm, hat aber den Vorteil, dass es kurzfaserig ist und somit vollkommen ungefährlich. Ein Abschnüren der Gliedmaße ist somit nicht möglich, und das Produkt ist zu 100% natürlich.