Drucken
Zugriffe: 3307

Die folgenden Erkältungsanzeichen sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, denn aus einer scheinbar harmlosen Erkältung kann schnell eine Lungenendzündung werden, die nicht selten zum Tod eines Tieres führt.

 

  Feuchte oder verkrustete Nase:

Hierbei kann der Grund darin liegen, dass die Baumstreifenhörnchen Zugluft bekommen haben.
Den Standort des Käfigs überprüfen und diesen eventuell umstellen.
Hörnchen genau beobachten, niest es auffallend viel?
Es treten manchmal Allergien bei Tieren gegen bestimmte Heu- oder Streuarten auf, auch dies kann der Grund für häufiges Niesen sein.

 

  Tränende oder verklebte Augen:

Hierbei kann der Grund ebenfalls darin liegen, dass die Baumstreifenhörnchen Zugluft bekommen haben.
Bitte den Standort des Käfigs überprüfen und diesen eventuell umstellen.
Hörnchen genau beobachten, tränt möglicherweise ein oder beide Augen?
Tränen sie besonders viel nach dem Buddeln?
Es treten manchmal Allergien bei Tieren gegen bestimmte Heu- oder Streuarten auf.

 

  Mattes oder struppiges Fell:

Das sind häufig Zeichen für Unwohlsein oder für Krankheiten.
Bitte die Baumstreifenhörnchen genau beobachten:

Haben sie Durchfall?
Sind sie abgemagert?
Fressen sie genug?