Drucken
Zugriffe: 6640

An Nusssorten, die zur zusätzlichen Ernährung von Streifenhörnchen geeignet sind, mangelt es nicht, wie folgende Auflistung zeigt:

 

  Cashewkerne

CashewkerneSie stammen aus dem nördlichen Südamerika.
Groß-Hersteller sind Brasilien und Indien.
Den Geschmack beschreibt man als süßlich und buttrig.

 

 

  Erdnuss

Sie stammt aus Bolivien und Brasilien.
Groß-Hersteller sind die USA.
Der Geschmack roher Erdnüsse erinnert an Bohnen.

Beim Rösten enstehen krebserregende Stoffe und Stoffe, die bis zur Blindheit des Horns führen können.
Zudem stehen sie im Verdacht Knochenschäden auszulösen.
Deswegen kauft man lieber nur ungeröstete Erdnüsse beim Futterlieferanten.

 

  Haselnuss

nuss haselnussSie stammt aus Europa.
Ein Groß-Hersteller ist die Türkei.
Der Geschmack erinnert an Schokolade.

 

 

  Macadamia

Sie stammt aus den Regenwäldern Australiens.
Die Groß-Hersteller sind Australien und Hawaii.
Der Geschmack ist buttrig und ähnelt dem Geschmack von Vanillecreme.

 

  Paranuss

nuss paranussSie stammt aus Südamerika.

 

 

 

  Pecannuss

nuss pecanussSie stammt aus Nordamerika.
Groß-Hersteller sind auch hier die USA.
Den Geschmack beschreibt man als süßlich.

 

  Pinienkerne

nuss pinienkerneSie stammen aus Kleinasien.
Groß-Hersteller sind China und Pakistan.
Der Geschmack ist mandelartig.

 

 

 

 

 

 

  Walnuss

nuss walnussSie stammt aus Süd-Europa.
Groß-Hersteller sind allerdings die USA und China.